Fastenseminar: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders.“


Am zweiten Abend des Fastenseminars spricht Prof. Dr. Michael Plathow über Martin Luther und die Reformation: am Dienstag, dem 14. März, um 19.45 Uhr im Gemeindehaus.



Michael Plathow wird Luther als existentiell denkenden Frömmigkeitstheologen vorstellen, dabei Schlüsselerfahrungen seines Lebensweges mit Originaltexten nacherzählen und ihn als Prediger, Seelsorger sowie als Kirchen- und Gesellschaftsreformer im Blick auf heute bewerten.

Plathow ist Professor für Systematische Theologie an der Universität Heidelberg und war lange Gemeindepfarrer. Von 2001 bis 2007 war er Direktor des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim und ist weiter auf verschiedenen Ebenen ökumenisch tätig. Veröffentlicht hat er zu Themen in Dogmatik, Kirchenrecht und Ökumenik, zu Luther und Goethe.