Diamantenes Weihejubiläum von Pfarrer Löffler


60 Jahre Priester: Ein besonderes Jubiläum, das Pfarrer Bernhard Löffler in diesen Tagen geschenkt worden ist. Eine segensreiche Zeit, auf die er dankbar zurückblicken darf.



Am 6. April 1957 wurde Pfarrer Löffler in seiner Heimatstadt Rottenburg am Neckar zum Priester geweiht, und von 1983 bis 1997 war er Pfarrer unserer Kirchengemeinde.

Bevor Bernhard Löffler nach Laupheim kam, war er Vikar in Schwäbisch Gmünd und Nürtingen, danach Präfekt am Bischöflichen Konvikt in Ehingen, dann Pfarrer von 1962 bis 1972 in Heidenheim und von 1972 bis 1983 in Böblingen. Zuletzt war er von 1997 bis 2000 Pfarrer an der Kirchlichen Akademie in Obermarchtal und lebt heute als Pensionär in Wasserburg am Bodensee.

Die guten Erinnerungen an einen verdienten und geschätzten Seelsorger wirken in Laupheim noch lebendig nach, und so freuen wir uns sehr, dass wir mit ihm den Dank für sechzig Jahre priesterlichen Wirkens teilen dürfen: am Ostermontag um 9.00 Uhr in Sankt Peter und Paul.

Nach der festlichen Eucharistiefeier mit dem Kirchenchor sind alle Gottesdienstbesucher zu einem Stehempfang in das Foyer des Hospitals zum Heiligen Geist eingeladen.