aktion hoffnung

"Aktion Hoffnung" gibt es bundesweit. "Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart e. V." ist ein anerkannt mildtätiger Verein in unserer Diözese, der vor allem durch das Sammeln von Gebrauchtkleidung und  -schuhen und deren Vermarktung Entwicklungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika fördert.

In der Sammelzentrale Laupheim sortieren über das Jahr rund 1.500 ehrenamtliche Helfer -  eingeteilt in über 79 Sortiergruppen - einen Teil der gesammelten Ware von "Aktion Hoffnung".

Sammelgruppen führen zweimal jährlich eine Kleider- und Papiersammlung durch und bringen die Kleider zur Sammelzentrale. In Laupheim findet diese Sammlung jeweils am letzten Samstag im März und September statt.

Die Sammlung wird von Willi Glocker organisiert, sammeln tun Erwachsene und Jugendliche aus allen Bereichen unserer Kirchengemeinde, Firmen stellen dankenswerterweise ihre Lieferwagen zur Verfügung.

Der Versand an Textilien nach Übersee betrug im Jahr 2005 insgesamt 516 Tonnen Kleidung und Schuhe sowie 119 Tonnen sonstiger Hilfsgüter.

Wer mitmachen möchte, kann sich gerne an Herrn Glocker wenden: Telefon 912621. Der Aufruf zur Sammlung erfolgt jeweils rechtzeitig im Kirchenblatt.

Bei der Sammelzentrale in der Fockestraße 23 gibt es auch einen "Eine-Welt-Laden", in dem Erzeugnisse aus Ländern der "Dritten Welt" zu fairen und doch günstigen Preisen angeboten werden. Auch Secondhand-Kleider kann man dort erwerben.

Wer nicht auf die Kleidersammlung warten will, kann seine Altkleider direkt bei der Sammelzentrale oder in den dort aufgestellten Sammel-Containern abgeben.

Wer in der Sammelzentrale mithelfen möchte, kann sich melden unter Telefon 18828.