Anker e. V.

Der Selbsthilfeverein Anker ist eine Gruppe für alkoholkranke Menschen.

Sie trifft sich jeden Mittwoch im Gemeindehaus. Max Wiest ist Leiter der Gruppe; er hat die Ausbildung zum Suchtkrankenhelfer absolviert und leitet die Gruppe seit zehn Jahren.

Unsere Aufgabe ist, suchtkranken Menschen den Weg aufzuweisen in ein abstinentes Leben; sie zu begleiten im ersten Schritt zur Entgiftung ihres Körpers und Geistes. Danach gibt es mehrere Möglichkeiten zur psychischen Behandlung in einer Suchteinrichtung (Klinik), die in der Regel 16 Wochen dauert.

Auch Angehörige sollten mit den Betroffenen eine Selbsthilfegruppe besuchen, und dies auch nach einer erfolgreichen Therapie. Denn Alkoholabhängigkeit ist eine Krankheit, die nicht heilbar ist. Man kann mit ihr leben, wenn sie mit keinem Tropfen Alkohol genährt wird - auch nicht mit einer Alkoholpraline.

Alkohol ist in der Gesellschaft seit Hunderten von Jahren ein Genussmittel, das bei sorgfältigem Gebrauch ein willkommener Stimmungsmacher ist, der nicht nur negativ zu bewerten ist.

Wollen Sie Genaueres erfahren, kommen Sie unverbindlich bei uns vorbei: mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus.