Kolpingsfamilie

 

„Wer Menschen gewinnen will, muss das Herz zum Pfande einsetzen“ (A. Kolping)

Unser Gründer, der selige Adolph Kolping (geb. 8.12.1813, gest. 4.12.1865), wollte als christlicher Sozialreformer den fahrenden Gesellen zur damaligen Zeit sowohl in christlichem, als auch im familiären Sinne Heimat geben. Aus den Gesellenvereinen entwickelte sich das heutige Kolpingwerk, das weltweit verbreitet ist.

Die Kolpingsfamilie Laupheim ist mit etwa 500 Mitgliedern als eigenständiger Verein von Beginn an in der Kirchengemeinde fest verwurzelt.

Was uns wichtig ist:

Christsein mit Kopf, Herz und Hand

Die Welt ins Gebet nehmen

Die Zeichen der Zeit erkennen

Worte verpflichten uns zu Taten

Der Mensch im Mittelpunkt

Ein Netz, das trägt

Familien Vorfahrt geben

Weltweit Gemeinschaft sein

 
Wir wollen unsere Mitglieder dazu befähigen, als Christen verantwortungsvoll in Kirche und Gesellschaft zu wirken und solidarisch zu handeln.

Gleichzeitig wollen wir ihnen Heimat und eine Gemeinschaft bieten. Familien und das Miteinander der Generationen sind uns wichtig. Dies wirkt sich auf unsere Angebote aus:

  •  Krabbelgruppen, wo sich junge Familien treffen

  •  Weiterbildung für Eltern in Kooperation mit der Elternschule

  •  Jugendgruppen mit regelmäßigen Gruppenstunden und jährlichem Zeltlager

  •  eine Jugendmusikgruppe, die auch in Gottesdiensten spielt

  •  Vorträge zu aktuellen Themen, religiösen, gesellschaftspolitischen oder  Gesundheitsfragen

  •  Seniorenkreis

  •  Kolpingchor, ein reiner Männerchor

  •  Kolpingsport wie Fußball, Volleyball, Kegeln

  •  Ferienhaus Ebnit, bietet günstigen Urlaub für Familien, Gruppen, auch  Nichtmitgliedern

Unsere Vorträge in unserem Kolpinghaus am Kirchberg bieten allen Interessierten die Möglichkeit, sich zu neuen Themen zu informieren.

Gäste sind bei uns immer herzlich willkommen!

Besuchen Sie uns im Internet:  Großer kirchlicher Verein mit etwa 500 Mitgliedern.