Gesprächskreis pfleg. Angehörige

 

Seit 20 Jahren gibt es einen Gesprächskreis für Frauen und Männer, die einen Angehörigen zu Hause pflegen und betreuen.

Häusliche Pflege verändert den Alltag und stellt vielfältige Anforderungen an die Familie und das Umfeld.

Es ist einerseits geboten, dem kranken Menschen die erforderliche Unterstützung angedeihen zu lassen in seiner schweren Lebenssituation. Auf der anderen Seite brauchen auch die Pflegenden Unterstützung und Wertschätzung bei den oftmals erheblichen Anforderungen und Einschränkungen.

Der Gesprächskreis wird begleitet durch den Fachdienst Hilfen im Alter von Caritas und Diakonie und ist Teil der Kooperation mit der Sozialstation Laupheim-Schwendi.

Was wollen wir?

- miteinander ins Gespräch kommen

- Erfahrungen austauschen

- Informationen rund um die Pflege erhalten und geben

- Perspektiven aufzeigen

- Entspannung und Erholung ermöglichen

Wer ist eingeladen?

- alle, die einen Angehörigen pflegen, versorgen oder betreuen

- Interessierte, die sich mit dem Thema häusliche Pflege auseinandersetzen wollen oder müssen

Wann und wo treffen wir uns?

In der Regel jeden letzten Dienstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr im Gemeindehaus

Weitere Angebote:

- Seminartage für Angehörige während und nach der Pflege

- Regionaltreffen der Gesprächskreise

- Freizeit für Pflegebedürftige und Angehörige in Rot an der Rot

Das Halbjahresprogramm und weitere Infos erhalten Sie:

Bei der Katholischen Sozialstation Laupheim-Schwendi, Telefon 1691-10.

Und bei der Caritas - Hilfen im Alter, Kolpingstraße 43, 88471 Biberach, Telefon 07351 5005-130.