„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“

Ein Hungertuch für die Fastenzeit 

Die chilenische Künstlerin Lilian Moreno Sánchez hat ein Hungertuch für die Fastenzeit gestaltet. Sein Titel stammt aus dem Psalm 31: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“.

Das Hungertuch will zur Hoffnung ermutigen – gerade auch in Zeiten von „Corona“. Deshalb wird ein Exemplar bis zum Passionssonntag in der Marienkirche zu finden sein und zur stillen Betrachtung einladen.

Am Schriftenstand liegt dazu ein kleines Heftchen mit Meditationen auf, ebenso eine Abbildung des Hungertuches im Format DIN A4. Beides kann auch kostenlos mit nach Hause genommen werden.

Alexander Hermann