„Eine halbe Stunde für den Frieden“

Der ökumenische Arbeitskreis „Friedensgebet“ lädt nach dreimonatiger „Corona“-Pause wieder ein:

Am Donnerstag, dem 2. Juli, um 19.00 Uhr in den Garten des Dreifaltigkeitsklosters.

Das aktuelle Thema lautet:

„Wie viel Un-Frieden schafft ‚Corona‘?“

Bitte mitbringen: Mundschutz; Sitzgelegenheit, wer keine 30 Minuten stehen kann.

Alle, die mitbeten möchten, sind ganz herzlich eingeladen.

Bei Regen entfällt das Gebet.

Marga Hess