Glocken für den Frieden

Der 21. September ist auch der Internationale Friedenstag.

Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 sind alle Glockenbesitzer Europas eingeladen, für den Frieden zu läuten.

Aus diesem Anlass rufen die Glocken unserer Kirchengemeinde von 18.00 bis 18.15 Uhr zum Frieden – und zum Gebet für den Frieden. Im Gotteslob findet sich dazu ein passendes Gebet aus Frankreich: „Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens“ (GL 19,4).

Wer zum Geläute der Glocken ein persönliches Zeichen für den Frieden setzen möchte, kann für diese Viertelstunde zu einer stillen Versammlung vor das Rathaus kommen.