„Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!“: Andacht zum Erntedankfest

Für so vieles dürfen wir dankbar sein. Und so vieles wird uns geschenkt. Nicht nur, aber gerade auch an Erntedank haben wir eine gute Gelegenheit, uns das bewusst zu machen.

Der eine nimmt dabei dieses in den Blick, der andere jenes. Und so vielfältig die Gaben, so vielfältig ist auch der Dank dafür. Und je dankbarer ich für etwas bin, umso aufmerksamer gehe ich damit um – und genieße auch, was mir geschenkt wird.

Dankbar und aufmerksam genossen zu werden, haben auch Getränke verdient, nicht zuletzt das Bier. Denn es braucht viel, sehr viel bis Hopfen und Gerste geerntet werden können und daraus mit Wasser und Hefe ein schäumendes Getränk entsteht.

Nun wird in Laupheim nicht nur Bier getrunken, sondern auch gebraut. Und da nicht jede Stadt ihr eigenes Bier hat, sollten wir auch dafür dankbar sein.

Deshalb feiern wir dieses Jahr am Erntedankfest eine Andacht rund um das Bier und treffen uns dazu um 18.00 Uhr im Hof der Kronenbrauerei. Im Anschluss erwartet uns, wie könnte es anderes sein, eine Verkostung des heimischen Produktes.

Bei kritischem Wetter entfällt die Andacht!

Alexander Hermann