Kräutersegnung an Mariä Himmelfahrt

Die Tradition, am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel Kräuter zu segnen, ist über tausend Jahre alt.

Und je mehr Kräuter in die Kirche finden, desto mehr zeigt sich auch dort die Pracht der heilsam blühenden Schöpfung.

Übrigens: Vielerorts werden die gesegneten Kräuter getrocknet, um sie dem Stroh der weihnachtlichen Krippe beizugeben.

Ihr Duft lässt auf ganz eigene Weise das Geheimnis der Menschwerdung Gottes erahnen.