Dank für eine großartige Tat der Nächstenliebe in schweren Zeiten

Liebe Sternsingerinnen und Sternsinger, liebes Organisationsteam,

die Sternsinger-Aktion ist jedes Jahr eines der größten und erfolgreichsten Projekte unserer Kirchengemeinde. Diese Aktion zeichnet sich aus durch großes Engagement, Hingabe und Lebendigkeit.

Dieses Jahr aber war alles ganz anders. Ganz anders als sonst. Ganz anders als geplant. Ganz anders als erwartet. Dieses Mal waren noch mehr Engagement, Flexibilität und Kreativität gefragt. Alle Beteiligten mussten so vieles neu überlegen, Ideen sammeln, Alternativen suchen, um das Projekt erfolgreich umsetzen zu können. Es war eine gewaltige Herausforderung!

Aber das Organisationsteam unter der Leitung von Peter Mokosch hat diese Herausforderung mutig angenommen und alles mit Herz und Verstand bravourös gemeistert. Für dieses hervorragende Engagement darf ich Ihnen, liebes Organisationsteam, von Herzen danken!

Auf Euch, liebe Sternsingerinnen und Sternsinger, ist unsere Kirchengemeinde jedes Jahr mächtig stolz, und dieses Mal ganz besonders. Trotz der widrigen Umstände ward Ihr wieder zur Stelle und gerne bereit, Gottes Frohbotschaft der Liebe und des Friedens allen Menschen unserer Stadt zu verkünden – ohne Gesang, aber mit einem Segensgruß in den Briefkasten. Wir alle gratulieren Euch zu dieser großartigen Leistung. Das habt Ihr richtig toll gemacht!

Ein großes Dankeschön sagen wir gerade dieses Jahr nicht zuletzt den Eltern der Kinder, den erwachsenen Begleitern und allen Helfern.

Für die überaus positive Resonanz auf die diesjährige Sternsinger-Aktion und für die großzügigen Spenden sagen wir schließlich allen Bewohnern unserer Stadt vielen herzlichen Dank und ein „Vergelt’s Gott!“

Johny Vellavalliyil